Projekte

Meinberg/Meyer/Oberbeck

Dieses Klaviertrio entstand Anfang 2016 aus der Idee, Konzerttouren mit Wohnzimmerkonzerten zu gestalten. Mittlerweile haben die drei Hamburger dieses Projekt mehrfach mit großem Erfolg verwirklicht um sich nun auch den bekannten Spielstätten zu widmen. So spielten sie beispielsweise auf dem Elbjazz-Festival mit dem Trompeter David Boato und tourten im Juni 2017 mit dem New Yorker Saxophonisten Chris Cheek.

Tilman Oberbeck // Kontrabass
Jan-Phillip Meyer // Schlagzeug
Béla Meinberg // Klavier

Béla Meinberg Quartett

Fügt man dem oben genannten Trio die Altsaxophonistin Anna-Lena Schnabel hinzu, wird daraus das seit Herbst 2015 bestehende „Béla Meinberg Quartett“. Auf dieser Band liegt Bélas Kompositionsschwerpunkt, es werden nur Eigenkompositionen gespielt und die Band ist durch viele Konzerte und die ohnehin gut eingespielte Rhythmusgruppe ideal aufeinander eingestellt.

Anna-Lena Schnabel // Altsaxophon
Tilman Oberbeck // Kontrabass
Jan-Phillip Meyer // Schlagzeug
Béla Meinberg // Klavier

Christian Bekmulin Quartett

Das Quartett des Gitarristen Christian Bekmulin hatte sich bei seiner Gründung Anfang 2015 schnell zu einer „Wes Montgomery-Tribute-Band“ entwickelt und viele Stücke des Hardbop-Gitarristen bei ihren Konzerten wieder aufleben lassen. Mittlerweile hat sich die Band mit mehr Kompositionen des Bandleaders von einer Tribute-Band entfernt und in eine ganz eigene, spürbar durch den Hardbop beeinflusste Richtung bewegt.

Christian Bekmulin // Gitarre
Tilman Oberbeck // Kontrabass
Nathan Ott // Schlagzeug
Béla Meinberg // Klavier

David Grabowski Quartett

In diesem Quartett, das seit Ende 2015 besteht, werden ausschließlich Eigenkompositionen des Bandleaders gespielt. Diese sind vor allem an modernem Jazz orientiert und verbinden diese Einflüsse auch mit Musik aus dem Pop und HipHop-Bereich. Im Juli 2017 wurde das Album „Land in Sicht“ veröffentlicht.

David Grabowski // Gitarre
Christian Müller // Kontrabass
Felix Dehmel // Schlagzeug
Béla Meinberg // Klavier

Zucker Quartett

Die Sängerin Anna Zolyniak hat sich mit ihrem Quartett die Aufarbeitung des Traditionellen Jazz-Vocal-Repertoires zur Aufgabe gemacht und vermischt diesen Sound von Sängerinnen wie Billie Holiday oder Sarah Vaughan mit ihren eigenen, an HipHop angelehnten Kompositionen.

Anna Zolinyak // Gesang
Christian Müller // Kontrabass
Jan-Phillip Meyer // Schlagzeug
Béla Meinberg // Klavier

Bundesjazzorchester

Das Bundesjazzorchester (BuJazzO) ist die vom Deutschen Musikrat geführte BigBand zur Förderung der jungen Jazzmusiker in Deutschland. Es finden regelmäßig Arbeitsphasen mit wechselnden Leitern und Programmen, sowie zahlreiche Konzerte und internationale Tourneen statt.

http://www.bundesjazzorchester.de/startseite/

LaJJazzO Brandenburg (2014-2016)